Neuigkeiten aus dem Verein


Es ging heiß her...

...beim "FUN" Mixed Turnier im HTC. Trotz Temperaturen über 30° C hatten mehr als 20 Spielerinnen und Spieler viel Spaß. Unsere Nachbarn aus Gruiten komplettierten das Feld perfekt und brachten reichlich gute Laune mit. Nach vier Runden a 30 Minuten mit wechselnden Mixed-Doppelpartnern hatten alle gewonnen. Zum Abschluss ließen viele den sportlichen Tag auf unserer Sonnenterrasse bei leckerem Essen und Getränken entspannt ausklingen.  

nach oben

Damen 50 steigen in die 2. Verbandsliga auf

Mit 6:0 beendete Claudia Wacker am letzten Sonntag ihren zweiten Satz und holte den entscheidenen 5. Sieg für die Damen 50 des Haaner Tennis Clubs. Der direkte Wiederaufstieg in die 2. Verbandsliga war perfekt und die Freude groß. Das Relegationsspiel gegen die Damen des TC Stadtwald Hilden war eine klare Sache: Trotz Heimvorteils für die Gegner führten die Haaner Spielerinnen schnell mit 4:0 und hatten bereits nach den Einzeln mit 5:1 die Entscheidung herbeigeführt. Bei den äußerst heißen Temperaturen waren alle froh, nur einmal spielen zu müssen. 

So souverän wie das Relegationsspiel hatten die HTC Damen bereits die gesamte Medenspielsaison dominiert. Mit 40:5 Matchpunkten und 82:11 Sätzen hatten sie sich die Tabellenspitze mehr als verdient. Unterstützt wurden sie dabei regelmäßig durch Spielerinnen der Damen 40 Mannschaft. „Gemeinsam gewinnen“, das diesjährige Motto des Haaner Tennis Clubs, wurde hier perfekt umgesetzt.

nach oben

Haaner TC holt einen Kreismeisterschaftstitel 

Bei der diesjährigen Kreismeisterschaft starteten

7 Jugendliche des Haaner TC in unterschiedlichen Altersklassen. Neven Dall gelang es nach 2 Vize- Meisterschaften in den Vorjahren den Titel zu erringen. Dies meisterte er in souveräner Manier ohne Satzverlust. Vor allem das Halbfinale gegen seinen „Angstgegner“ gewann er überlegen sogar ohne Spielverlust. 
Miriam Sturm und Sarah Böllinghaus erzielten jeweils den 3. Rang; die anderen Teilnehmer schieden leider (auch aufgrund von Auslosungspech) vorzeitig aus. Somit vertritt Neven als einziger Akteur die Farben des HTC bei der Bezirksmeisterschaft Anfang Juli. Wir drücken die Daumen!

nach oben

Damen 50 auf Aufstiegskurs 

Aus der 1. Damen 40 der vegangenen Jahre wurde diese Saison die Damen 50. Sie beendeten ihre glorreiche Saison in der Bezirksliga als Gruppensieger, mit einem Punktestand von 5:0. An 5 Medenspieltagen wurden 40 der 45 Spiele gewonnen.

Dem Aufstieg in die 2. Verbandsliga stehen am 23.6. um 9.00 Uhr in einem Relegationsspiel nur noch die 2. Damen 50 des TC Stadtwald Hilden im Weg, die Heimvorteil haben. Die Damen freuen sich an diesem Sonntag über jeden Schlachtenbummler.

An diesem großartigen Erfolg sind die Damen 40, die teilweise in beiden Alterklassen spielen dürfen, maßgeblich beteiligt. Hierfür nochmal ein dickes Dankeschön. 

nach oben

 

Uli Weber im Halbfinale der Bergischen Meisterschaften
Bei den Bergischen Meisterschaften (2.- 8. Juni 2019) nahm Uli Weber als einziger Teilnehmer des Haaner TC bei den Herren 50 teil. Nachdem sein Gegner in der ersten Runde, den Uli dieses Jahr bereits in der Halle geschlagen hatte, nicht antrat, wartete im Viertelfinale ein Spieler mit LK12 auf ihn. Bei 30 Grad und schwierigen Windverhältnissen konnte Uli das Match nach 1,5 Stunden sehr klar mit 6:2 und 6:2 für sich entscheiden und sicherte sich somit den Einzug ins Halbfinale. Dort war gegen einen Spieler mit LK 7 dann Endstation. Leider konnte Uli trotz mehrerer guter Chancen das Match nach über 2 Stunden nicht gewinnen und unterlag mit 3:6 und 3:6. Dennoch ein toller Erfolg! 

nach oben

 

MU12: Wieder Unentschieden

Am Samstag, 25.5 traf unsere Jungen 12 Mannschaft zuhause auf die Drillinge plus 1 des Hastener TC aus Remscheid. Neven und Lasse konnten zwei der Drillinge besiegen, wobei Neven sich außerordentlich schwer tat. Jonas verlor diesmal im Matchtiebreak knapp gegen den Dritten Drilling. Max hatte gegen den vierten Hastener keine Chance.

Im Doppel stellten wir Neven und Max ins erste Doppel, das sie erfolgreich und eindeutig gestalteten. Leider verloren Lasse und Jonas gegen 2 der Drillinge knapp in 2 Sätzen, sodass es final wiederum ein Unentschieden gab. Damit konnte so gerade noch die Tabellenführung behauptet werden, weil 2 Mannschaften inzwischen zurückgezogen haben und die entsprechenden Spiele aus der Wertung genommen wurden. Schade für die Jungs, die immer heiß aufs Spielen sind.

nach oben

 

MU15: Verdiente erste Saison-Niederlage

Am Sonntag, 19.5 trat unsere MU15 in Wülfrath an. Es setzte eine Klatsche mit 1:5.

Lediglich Neven könnte sein Einzel gegen einen fast drei Jahre älteren Gegner klar gewinnen, obwohl er teilweise bei dessen Aufschlag in Schutzhaltung gehen musste.

Sönke verlor eindeutig gegen seinen "Klon", der wie er alles lang und hoch zurückbrachte. Nicolas und Louis waren ihren Gegnern ebenfalls klar unterlegen.

In den Doppeln Sönke/Eric und Nicolas/Louis war durchaus etwas drin. Hier wurden die Sätze jeweils knapper verloren. Mit etwas mehr Konzentration und der Hälfte an Doppelfehlern und Ins-Aus-Schmetterbällen wäre mehr dringewesen.

nach oben

H40-2: Souveräne Teamleistung

Am Sonntagmorgen, 19.5. trat die 2. Herren 40 in Vohwinkel an.

Die erste Runde gewannen Martin, Thorsten und Bernd jeweils glatt in 2 Sätzen.

Die zweite Runde von Uli, Tim und Matthes konnte der Gegner etwas ausgeglichener gestalten. Trotzdem wurde auch hier durch uns in jeweils 2 Sätzen abgeräumt.

Martin/Uli und Mattes/Michael gewannen danach zwei Doppel ebenfalls klar in 2 Sätzen. Da wir uns beim Gastgeber sehr wohl und willkommen fühlten, war es Thorsten/Tim vorbehalten ihr Doppel nach klarer Satzführung im Matchtiebreak mit 7:10 abzugeben. Die Stimmung dabei auf der Anlage überragte die Stimmung beim nahegelegenen Fußballspiel um Längen. Mit dem 8:1 Sieg liegen wir jetzt wieder im Soll.

nach oben

MU15: Tabellenführung ausgebaut

Am Sonntagnachmittag (12. Mai) traten unsere Jungen 15 zu Ihrem zweiten Spiel gegen Baumberg an.

Es sollte eine sehr einseitige Begegnung werden, da die meisten der jungen Baumberger gerade erst mit dem Tennisspielen angefangen hatten.

Unsere 4 Starter Sönke, Neven, Louis und Eric gewannen allesamt ihre Einzel sehr eindeutig.

In den Doppeln setzten sich diese Ergebnisse fort, so dass am Ende ein 6:0 Sieg verbucht werden konnte und die abschließende Pizza schon früh am Sonntagnachmittag ohne Verzögerung geliefert und verputzt werden konnte.

So kann es weitergehen.  

nach oben

 

H40-2: Übermächtiger Gegner

Am Sonntagnachmittag (12. Mai) trat die 2. Herrenmannschaft des Haaner TC zu Ihrem ersten Medenspiel der Saison in Dönberg an. Die Meldelisten ließen hier wenig Gutes erahnen. Das bestätigte sich vor Ort, in dem die beste Haaner LK-Platzierung unter der schlechtesten LK-Platzierung der Dönberger lag. Zu allem Übel nahmen wir das Spiel nur zu Fünfen auf. Aber: So schlecht lief es nicht für uns:

Martin und Uli rangen ihren jeweils 7 LK’s besser dotierten Gegnern viel Respekt ab. Uli verlor den ersten Satz nach eigenem Satzball im Tie-Break, den zweiten Satz dann 3:6. 

Martin lag 6:2 und Spielball zum 4:1 ebenfalls vorne, musste dann aber der Routine seines Gegenübers geschuldet einstecken und den zweiten Satz 3:6 abgeben.

Im Matchtiebreak hätten beide gewinnen können. Es kam das knappste Ergebnis von leider 9:11 heraus.

Tim verkaufte sich ebenfalls gegen eine deutlich höher LK gut, konnte der Routine seines deutlich älteren Gegenübers aber nicht standhalten.

Mattes hatte es mit einem starken (ebenfalls wie er noch jungen) Linkshänder zu tun und verlor recht eindeutig.

Bernd hatte ebenfalls einen deutlich älteren und routinierteren Gegner, der ihm den ersten Satz mit 6:3 abnahm. Im 2. Satz baute dieser jedoch, gebeutelt von einer Wadenverletzung, stark ab und musste beim Stand von 4:0 für Bernd, verletzungsbedingt aufgeben.

Die abschließenden Doppel wurden trotz anfänglichen leichten Regentropfen gespielt. Martin/Uli und Tim/Matthes verloren dabei recht deutlich jeweils in 2 Sätzen. Das dritte Doppel holten sich souverän Bernd und Michael (der zum Doppel nachkam) in 2 klaren Sätzen. 

Blieb noch das abschließende Essen auf der wirklich herrlichen Anlage in Dönberg. Bei etwas wärmeren Temperaturen wohl eine der besten Adressen im Bezirk 4 für einen Sportnachmittag.

nach oben

 

MU12: Tabellenführung verteidigt

Die U12 Jungen brachen am frühen Samstagmorgen (11. Mai) zu Ihrer weitesten Auswärtsfahrt nach Bergisch Born auf. Den gemeldeten und eintretenden Regen konnten die vorhandenen Hallenplätzen entgegentreten.

Wir konnten leider nur zu Dritt antreten, so dass wir die Spiele mit 0:2 aufnahmen. Neven und Max glichen sehr schnell zum 2:2 aus. 

Lasse, in seinem allerersten Medenspiel, hatte ein wenig Pech mit der Setzliste des Gegners und traf auf einen Bezirkstrainingskollegen von Neven.

Lasse wehrte sich nach Kräften, musste sich allerdings letztendlich geschlagen geben.

Somit musste das einzige Doppel gewonnen werden, was Neven und Lasse souverän hinbekamen. 

Final ein gerechtes 3:3, obwohl wir mit 4 Mann sicher gewonnen hätten. Beni mit Krücken auf das Feld zu stellen und das Spiel abzuschenken, kam aber nicht in Frage. 

nach oben

 

Auch die U15 männlich hatte dieses Wochenende ihren Start

Am Sonntag, 5. Mai 2019 stieg die MU15 des HTC in die Sommersaison ein. Gegner waren die Blau-Weißen aus Remscheid. Wir traten mit 2 älteren und 2 jüngeren Spielern an. Die Gegner stammten zunehmend aus dem mittleren Jahrgang. Drei Einzel (Sönke, Neven, Eric) gingen eindeutig an uns, wobei insbesondere Eric ein Lob auszusprechen war für eine nach kurzer Eingewöhnungsphase sehr konzentrierte Leistung. Lediglich Felix verlor sein Einzel recht deutlich.

Es fehlte also noch ein Siegpunkt. Die Doppel wurden etwa gleichstark aufgestellt mit dem Ziel beide Spielpunkte zu holen. Den ersten davon holten Sönke und Felix relativ schnell. Die jüngeren Neven und Eric mussten im ersten Satz hart mit sich und den Gegnern kämpfen, tüteten den 2. Satz dann aber klar für uns ein.

Somit am Ende ein 5:1 für uns und die Tabellenführung.

nach oben

 

1. Medenspiel unserer U12 Jungs 

Am 4. Mai 2019 stand das erste Spiel der neu formierten männlichen U12 beim TC Stadtwald Hilden an. Der Wettergott meinte es gut und schlecht mit beiden Mannschaften. Es regnete nur selten und nicht heftig, dafür waren die 5 Grad Celsius früh morgens wirklich kalt. Kein Spieler holte bis zum Ende die kurze Hose raus.

An 1 und 4 gewannen Neven und Max (in seinem ersten Medenspiel) ihre Einzel deutlich. An 2 spielte Jonas sich durch 2 enge Tie-Breaks und gewann am Ende nervenstark mit 10:8 im dritten Satz. Obwohl Ruben an 3 in 2 Sätzen sein Spiel abgeben musste, konnte er mit seiner Leistung insgesamt zufrieden sein.

Dies umso mehr, als er im Anschluß mit Jonas das zweite Doppel souverän gewann und den kurzfristigen Hagelschauern stand hielt. Das erste Doppel hatten vorher schon Neven und Max locker eingetütet. Damit am Ende der erste Sieg mit 5:1 und die Tabellenführung. So kann es weiter gehen.

nach oben

 

HTC Infostand beim Brunnenfest

Zum Abschluss eines ereignisreichen Wochenendes mit Jahres-Mitgliederversammlung und der  Verschönerung unseres Clubhauses präsentierte sich der Haaner TC mit einem Infostand beim Brunnenfest. Trotz durchwachsenem Wetter gab es einige Besucher, die sich für Tennis interessierten und zur Saisoneröffnung am 1. Mai vorbeischauen wollen. Vielen Dank an Anja für die Organisation und alle aktiven Helfer!

nach oben

 

Einladung zum Italienischen Abend

Am 30.4. findet unser Italienischer Abend - sozusagen der kulinarischen Saison-eröffnung.

 

Wir freuen uns auf Euch und Eure Partner. Eltern von „Tenniskindern“ sind natürlich auch willkommen.

 

Bitte meldet Euch hier bis zum 30. März in der doodle-Liste verbindlich an. Auf dass wir einen tollen gemeinsamen Abend erleben!

 

Stolze Stadtmeister

Anja Klöfkorn und Nicoline Pan haben in Solingen die Damen 40 Doppel-Stadtmeisterschaften gewonnen. Im Finale siegten sie nach einem spannenden Spiel im Match-Tiebreak.

„Wir hatten viel Spaß bei den Spielen und freuen uns über den Erfolg natürlich riesig!“ 

Wir gratulieren unserem Siegerduo!

nach oben

 

Neuer Vorstand

„Gemeinsam gewinnen“ ist 2019 unser Motto für den Haaner Tennis Club. 

 Gemeinsam Tennis spielen, eine gute Zeit erleben, Spiele und neue Freunde gewinnen und dabei ‚ne Menge Spaß‘ haben.

Dieses Motto soll nicht nur zeigen, wie wichtig gemeinsame Aktivitäten der Vereinsmitglieder für das Clubleben sind, sondern auch wie der neue Vorstand denkt und zukünftig arbeiten möchte. Dieser besteht aus Achim Dültgen (2. Vorsitzender, Organisation), Andreas Otto (1. Vorsitzender, Finanzen), Silke Mering (Sport + Jugend), Joachim Kratz (Sportanlagen) und Michael Nießner (Clubhaus + Veranstaltungen). 

Zur besseren Kommunikation könnt Ihr die Vorstandsmitglieder für Ihre jeweiligen Ressorts unter folgenden E-Mailadressen erreichen: HTC.Andreas.Otto@web.deHTC.Achim.Dueltgen@web.deHTC.Silke.Mering@web.deHTC.Joachim.Kratz@web.deHTC.Michael.Niessner@web.de 

nach oben