3. Spieltag der U12 m

 

Am 27.5. trat die U12 zu Ihrem dritten Saisonspiel in Baumberg an. In den Einzeln holten Neven, Eric und Bruno souveräne 2-Satz-Siege für den Haaner TC. Nachdem Benedikt den ersten Satz zu Null verloren hatte, wollte er doch nochmal in seiner ersten Saison ausprobieren, wie man Tiebreaks spielt. Den Satztiebreak holte er sich dabei recht klar. Im Matchtiebreak verlor er sehr unglücklich mit 8:10 nach mindestens einer unglücklichen Fehlentscheidung seines Gegners.

 

Damit brauchten wir noch 1 Sieg, den Bruno und Len für sich reklamierten. Beide benötigten in beiden Sätzen deutliche Anlaufschwierigkeiten, rissen sich aber zusammen und gewannen beide Sätze knapp. Das andere Doppel bestritten Neven und Lennard. Hierbei zog Neven einen am Ende glücklichen Lennard zu seinem ersten Siegpunkt in seinem erst zweiten Medenspiel.

 

Damit am Ende ein 5:1 und der dritte Sieg in Folge. In 2 Wochen wird dann hoffentlich die Meisterschaft eingetütet und es der Vorjahresmannschaft nachgemacht.

 


1.    Sieg in dieser Saison

 

 

 

Am 27.5. trat die U14 im Heimspiel gegen Witzhelden an. Es sollte der erste Saisonsieg werden und 
der war hart erkämpft vor allem von Max, der jeweils im Matchtiebreak 2 Matchpunkte holte.
Einen weiteren Sieg fuhr Sönke im Einzel ein, sein 11. Sieg in einem Medeneinzel in Folge.
Danach unterstützte er Max im Doppel.Die beiden unteren Einzel gingen leider verloren, wobei Louis ebenfalls erst
in einem knappen Matchtiebreak geschlagen wurde. Dann aber kam seine Antwort zusammen mit Felix im Doppel,
das beide überraschend deutlich gewannen und damit den Sieg perfekt machten. In 2 Wochen geht es zum letzten
Spiel auf die kleine Weltreise nach Lennep, um hier vielleicht auch noch etwas mitzunehmen und die Saison gut abzuschließen.

 


Am Samstag den 20.05.2017 trat die U12 zu ihrem zweiten Saisonspiel auf heimischer Anlage gegen Neviges an.

 

Die Tabellenführung konnte durch einen 4:2 Sieg verteidigt werden.

 

Nach den Einzeln hatten die Jungs schon 3 Siegpunkte eingesackt.

 

Neven und Benedikt gewannen dabei souverän in 2 Sätzen,

 

Eric musste sich den Sieg im Tie-Break nervenstark erkämpfen.

 

Beni traf wie beim letzten Spiel auf einen deutlich stärkeren Gegner und verlor deutlich.

 

Den notwendigen letzten Siegpunkt holten dann Neven und Eric im Doppel, obwohl es im 2.Satz nochmal eng wurde. Das zweite Doppel verloren Eric und Lennard recht deutlich.

 

Es war allerdings für beide das erste Medenspiel überhaupt.

 


An Wochenende am Samstag den 13.05.2017
trat die U14 zu ihrem zweiten Medenspiel der Saison gegen die TSG Solingen an.
Nach der Niederlage in der vergangenen Woche sollten jetzt die ersten Punkte her.Und das gelang auch.
Sönke gewann souverän an Position 1 sein inzwischen 10. Medenspiel in Folge gegen einen heute nicht in Bestform
spielenden bekannten Spieler des Gegners.Oliver verlor dieses Mal leider im Matchtiebreak in einem
sehr spannenden Spiel.Jonas und Felix spielten ihre beiden ersten Einzel
dieser Saison und waren am Ende chancenlos bzw. zu aufgeregt.
In den Doppeln nahm die Spannung dann noch einmal deutlich zu und wir holten uns in den
Kombinationen Sönke/Oliver und Felix/Louis zwei Siegpunkte jeweils im Matchtiebreak.
Damit stand es am Ende leistungsgerecht unentschieden
.

 

Am Samstag den 06.05.2017 rat unsere neu formierte U12 in Unterbarmen an.

 


Der einzige Spieler mit Spielerfahrung war Neven, der obwohl noch spielberechtigt in der U10, sowohl sein Einzel als auch das Doppel mit Benedikt souverän gewinnen konnte. Stark spielte Bruno auf, der ebenfalls sowohl sein erstes Medeneinzel als auch das Doppel zusammen mit Len abräumte. Leider verloren Len (gegen einen starken Gegner) und Beni, der ebenfalls noch U10 spielen könnte, ihr jeweils erstes Medeneinzel nach jeweils großem Kampf.

 

Am Ende ein 4:2 für den Haaner TC. So kann es weitergehen.

 

 

Nach der ungeschlagenen Meisterschaft im letzten Jahr in dieser Spielklasse, erwischte damit auch der neue Jahrgang einen guten Start.

 


 

Am letzten Samstag den 06.05.2017trat die neuformierte U14 zum Saisonauftakt beim TC Gruiten an.

 


Man merkte sofort, dass es sich um ein Derby handelte.

 

Jeder kannte irgendwie mindestens zwei Spieler oder begleitende Eltern.
Sönke konnte an Position 1 seinen Gegner wie immer zermürben mit den zurückgebrachten Bällen und gewann letztendlich deutlich.

 

Oliver machte es richtig spannend und holte im Matchtiebreak ein 16:14.

 

Max hatte einen sehr starken Gegner, gegen den vermutlich auch kein anderer von uns gewonnen hätte.

 

Jonathan war nah dran, nachdem er sich klar den 2. Satz geholt hatte. Er verlor aber den Matchtiebreak.
In den Doppeln verstärkten dann Jonas und Louis die Mannschaft. Hier setzte sich allerdings die bei diesem Jahrgang traditionelle Schwäche fort und beide Doppel wurden - wenn auch zum Teil knapp- abgegeben.

 


Insgesamt leider eine 2:4 Niederlage.